Autor Thema: Wenn wir hungrig bleiben im Leben...  (Gelesen 5250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Wenn wir hungrig bleiben im Leben...
« am: 10. September 2007, 22:35:18 »

Aus: Gewaltfreie Kommunikation (von Marshall B. Rosenberg)



Rosenberg lädt dazu ein, Gefühle und Bewertungen klarer zu trennen. Er sagt, wir sind berechtigt, zu fühlen UND zu bewerten, aber wir sollten nicht beides miteinander vermischen. Ein Begriff wie "ignorieren" oder "niedermachen" oder "einspannen" ist ein indiz dafür, dass wir unsere Gefühle hinter einer Bewertung des Verhaltens ANDERER verstecken. Wir sagen nicht, was wir fühlen, sondern wir bewerten, was andere (uns) (an-) tun.

Hier folgt nun die Liste der Worte, die beschreiben, wie wir uns wahrscheinlich fühlen werden, wenn sich unsere Bedürfnisse nicht erfüllen.





ängstlich
ärgerlich
alarmiert
angeekelt
angespannt
voller Angst
ärgerlich
apathisch
aufgeregt
ausgelaugt
bedrückt
beklommen
besorgt
bestürzt
betroffen
bitter
deprimiert
dumpf
durcheinander
einsam
elend
empört
enttäuscht
entrüstet
ermüdet
ernüchtert
erschlagen
erschöpft
erschreckt
erschrocken
erschüttert
erstarrt
frustriert
furchtsam
gehemmt
geladen
gelähmt
gelangweilt
genervt
hasserfüllt
hilflos
in Panik
irritiert
kalt
kribbelig
lasch
leblos
lethargisch
lustlos
miserabel
müde
mutlos
nervös
niedergeschlagen
perplex
ruhelos
traurig
sauer
scheu
schlapp
schüchtern
schockiert
schwer
sorgenvoll
streitlustig
teilnahmslos
todtraurig
tot
überwältigt
voller Sorgen
unglücklich
unter Druck
unbehaglich
ungeduldig
unruhig
unwohl
unzufrieden
verärgert
verbittert
verletzt
verspannt
verstört
verzweifelt
verwirrt
widerwilig
wütend
zappelig
zitternd
zögerlich
zornig








Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline Träumling

  • Sr. Ranglos & Glücklich
  • ****
  • Beiträge: 248
Re: Wenn wir hungrig bleiben im Leben...
« Antwort #1 am: 14. Februar 2008, 12:03:48 »
Aus den Listen von Serena Rust ein paar Wörter mich ansprachen:

verdrossen
hin und her gerissen
fassungslos
betrübt
sehnsüchtig
zerrissen
Wenn etwas sich lohnt zu tun, dann lohnt es sich auch dann, wenn wir es nicht so gut können.
v.u.