Autor Thema: Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?  (Gelesen 7139 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matameko

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 146
Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« am: 09. Januar 2011, 10:12:32 »
Hallo ihr lieben,

seid ich die GFK kenne vergeht mir irgendwie die Lust daran ins Kino zu gehen.
Meine kleinen Giraffenöhrchen sind anscheinend noch nicht geübt genug um all die
dargestellte Gewalt zu übersetzen. :) Filme die ohne viel Wolfssprache, ohne Gewalt,
ohne das "Gut oder Böse Schema" auskommen scheinen eine echte Rarität zu sein.
Welche Filme und Bücher könnt ihr mir für einen entspannten Abend empfehlen?
Wenn in den Filmen "nur wenig Gewalt" vorkommt dürft ihr sie natürlich auch
nennen.

Sonnige Grüße,

Stefan

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Re:Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« Antwort #1 am: 09. Januar 2011, 10:53:31 »
Hallo, Stefan,


juhu, das Thema interessiert mich! Und ich freue mich über den ersten neuen Beitrag nach unserem Totalcrash hier.

Ich habe gestern im Zug „Wenn Liebe so einfach wäre“ mit Meryl Streep gesehen. Ich habe ihn beim Gucken nicht auf Gewaltfreiheit analysiert, aber außer dass ein paar Klischees hollywoodlike verpackt sind, fand ich ihn einfach berührend, anregend, tröstend und schwungvoll.

Das gilt auch für Julie und Julia, ebenfalls mit Meryl Strepp. Aber zugegeben, beides sind so genannte  :g1: Frauenfilme. Ach ja, und „Was das Herz begehrt“ mit Diane Keaton.

Ein Freund schwärmte mir vor von Kinshasa Symphony, der seitdem auch auf meiner Liste steht. Aber es gibt ihn noch nicht im Itunes-Store oder bei Amazon, also muss ich noch warten.

Gerade eben habe ich durch meine beiden Schubladen mit DVD's geguckt. Äh - da ist nichts in diese Richtung! Ich stelle fest, dass ich fast nur Konzertmitschnitte kaufe. Dann gibt es die DVDs mit Marshall und ein paar alte Kamellen wie Blues Brothers (nicht gerade gewaltfrei und trotzdem immer noch einer meiner Lieblingsfilme.)

Hey, wie wäre es mit Gandhi?

Literatur... ich lese überwiegend Sachbücher, aber ein Autor, der mich in den vergangenen zwei Jahren begeistert hat, war Irvin D. Yalom. Von ihm las ich „Die rote Couch“ , „Die Schopenhauer-Kur“  und zurzeit „Jeden Tag ein bisschen näher“. Die rote Couch fand ich am spannendsten, die Schopenhauer-Kur stand meinem eigenen Erleben am nächsten.

Die Biographie von Gandhi „Mein Leben“ finde ich gut lesbar, und ich fange an, mehr über Gewaltfreiheit zu verstehen. Vor allem verstehe ich, dass Gewaltfreiheit nicht Machtlosigkeit oder Hilflosigkeit bedeutet.
Dann habe ich mit Freude „Die Asche meiner Mutter“ gelesen, aber eine irische Kindheit in den 20-30er Jahren des vorigen Jahrhunderts war nicht gerade gewaltfrei.

Das ist im Moment alles, was mir dazu einfällt. Welche Literatur speziell bereichert DEIN Leben? Ich bin neugierig und gespannt!


Gruß,

Claudia

Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline Mcyc

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 64
    • Systemisches Konsensieren Berlin
Re:Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« Antwort #2 am: 02. Februar 2011, 02:04:40 »
Mh,
du fragst nach Filmen mit wenig Gewalt...ansonsten hätte ich dir Fight Club genannt. Oberflächlich enthält er sehr viel Gewalt, gleichzeitig liegen dahinter so viele geniale Schichten von Psychologie, Spiritualität, buddistischer Philosophie und Bewußtheit, dass es mein absoluter Lieblingsfilm ist und ich die Gewalt überhaupt nicht mehr bemerke. Es geht vielmehr um innere Befreiung, dasselbe bedeutet für mich auch die GFK, deswegen fällt er mir ein.
Kennt jemand Star Trek 5? Absolut verrissen in der Presse, aber wenn ich mich recht erinnere stellt er in ein paar Szenen auf eine interessante Weise die Wirkung von Empathie dar ("eine Art Hypnose", Wikipedia). Müsste ich mir aber nochmal ansehen.

Lieber Gruß,

Markus
May the long time sun shine upon you,
all love surround you,
and the pure light within you guide your way on!

Offline matameko

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« Antwort #3 am: 03. Februar 2011, 12:35:30 »
Vielen Dank für eure Beiträge.
Ich habe gerade erst festgestellt dass es Antworten gibt. Der Beitrag von Claudia stammt ja schon vom letzten Monat.

>Welche Literatur speziell bereichert DEIN Leben? Ich bin neugierig und gespannt!
Da gibt es einige. Allerdings kommt glaube ich überall Gewalt vor. Jedenfalls ist mir
zu meiner Frage selbst noch nichts eingefallen. Da ich mich selbst verändert habe bin ich mir auch unsicher, wie ich die Literatur heute finden würde, die ich früher mal ganz toll fand.
Um zu entscheiden ob ich sie euch empfehlen möchte würde ich sie am liebsten erst heute noch einmal lesen.

Einiges das mein Leben bereichert hat (auch wenn darin vll. Gewalt vorkommt):

Filme:
- Die fabelhafte Welt der Amelie
- L'auberge espagnole
- Süpersex
- Sweet November
- A moment to remember
- Little Miss Sunshine
- Willkommen bei den Sch'tis
- Solino
- Im Juli
- Sieh zu dass du Land gewinnst
- Lang lebe Ned Devine

Bücher:
- Es gibt keine Geheimnisse
- Wege zur Gelassenheit. Die Kunst, souverän zu werden.
- Traumfänger
- Wüstenblume
- Elf Minuten
- Veronika beschließt zu sterben
- Ali zum Dessert
- P.S. Ich liebe dich
- Ich helf dir Kochen (Ist, wie der Name vermuten lässt, ein wunderbares Kochbuch :) )

An einer anderen Stelle des Forums wurde schon

- Das Glücksprinzip

empfohlen. Habe mir vorgenommen diesen Film zu schauen.

« Letzte Änderung: 03. Februar 2011, 19:23:51 von matameko »

Offline matameko

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« Antwort #4 am: 13. Februar 2011, 12:50:54 »
Ich habe inzwischen "Das Glücksprinzip" gesehen und empfehle euch den Film auch weiter.

Die Einstellung "Ich habe etwas Gutes für dich getan und deshalb musst du auch etwas Gutes für andere tun" finde ich etwas fragwürdig. 

Dennoch bekommt der Film "Stefans Prätikat wertvoll" verliehen. :)

Offline matameko

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Kennt ihr gewaltfreie Filme und Literatur?
« Antwort #5 am: 05. März 2011, 06:26:53 »
Der Schmetterling hat mir gut gefallen:
http://www.koolfilm.de/schmetterling/schmetterling.php4

Und hier gibt es weitere FSK0-Filme die ich interessant finde:
http://www.goodmovies.de/liste.php?kategorie=1