Umfrage

Ist Verbindung ein Bedürfniss?

Ja
1 (100%)
Nein
0 (0%)
Vielleicht
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 1

Autor Thema: Ist Verbindung ein Bedürfniss?  (Gelesen 4841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hugo A. Roele

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • www.hugoaroele.nl
Ist Verbindung ein Bedürfniss?
« am: 23. Januar 2011, 12:21:32 »
Wir sind immer mit andere Menschen und die Natur verbunden. Was oft fehlt ist, das diese Verbindungen andere Bedürfnisse nicht erfüllen: Akzeptanz, Unterstützung, Sicherheit, Gehört werden, Harmonie, Liebe, usw.. Dadurch können wir die Verbindung oft nicht mehr geniessen, sehen und spüren. Gleichzeitig ist die Verbindung immer noch da. Wenn sie immer da ist, kann sie dan ein Bedürfniss sein?
Drs. Hugo A. Roele
Trainer, Mediator, Coach, Berater
+ 31 622 80 29 76

Offline matameko

  • Supporter
  • ***
  • Beiträge: 146
Re:Ist Verbindung ein Bedürfniss?
« Antwort #1 am: 23. Januar 2011, 18:28:57 »
Im Bezug auf die GFK betrachte ich "Verbindung" als ein Bedürfnis, ja.
Ich sehe sie als die Basis dafür, dass andere Menschen erfahren können was in mir
lebendig ist und ich erfahren kann, was in ihnen lebendig ist. 
Den Begriff "Verbindung" kann man natürlich auf vielfältige Weise definieren,
z.B. als Synonym für "Gemeinsamkeit". Alle Menschen sind z.B. dadurch
"verbunden" dass sie vom gleichen Planeten stammen. Leider entsteht
alleine daraus keine Verbindung "von Herz zu Herz."
Ein oder vielleicht sogar das Ziel der GFK ist es meiner Meinung nach,
unser Bedürfnis nach einer "einfühlsamen Verbindung" zu erfüllen.
Kann das deine Frage beantworten?
Was verbindest du mit dem Begriff Verbindung? :)