Autor Thema: GfK-Blog  (Gelesen 8329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline love_and_mind

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 28
Re: GfK-Blog
« Antwort #15 am: 26. August 2014, 11:05:54 »

als ich angefangen habe in diesem Forum zu schreiben war ich schon irritiert oder enttäuscht  wenn auf meine Posts  länger nichts zurück kam. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, dass  die Uhren hier offensichtlich etwas langsamer gehen und hatte deshalb auch kein Problem damit, als erst mal keine Antwort von dir kam. Inzwischen finde ich diese Langsamkeit ganz angenehm, denn ich brauche selber auch Zeit zum antworten.
Mir kam in Bezug auf dieses Forum auch schon mal das Bild einer verlassenen Westernstadt in den Sinn. Aber mir gefällt es, wenn dieser Ort wieder belebter ist.
In dem was du sagst zeigst du dich, aber was ich höre liegt bei mir.

Offline love_and_mind

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 28
Re: GfK-Blog
« Antwort #16 am: 26. August 2014, 11:23:46 »

>habe den ursprünglichen Beitrag gelöscht, da er sich auf eine Leserbrieffassung bezog, die Uwe versehentlich veröffentlicht hatte<
« Letzte Änderung: 27. August 2014, 14:38:44 von love_and_mind »
In dem was du sagst zeigst du dich, aber was ich höre liegt bei mir.

Offline uwe

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 31
Re: GfK-Blog
« Antwort #17 am: 26. August 2014, 22:07:12 »
Liebe Ingrid,

das ist mal eine interessante Erfahrung, einen Text in GFK-Seminar-Sprache übersetzt zu sehen!

Erstmal danke. Durch dein Posting habe ich den Text einmal heruntergeladen, um mich etwas einzustimmen und habe mit Schrecken festgestellt, dass ich die falsche Datei angehängt hatte, und mit den beiden nicht für die Veröffentlichung gedachten Urfassungen hier etwas mehr Selbstoffenbarung betrieben habe, als ich eigentlich wollte. Ich habe das schnell korrigiert, puh!

Die Annahmen, die du triffst sind alle sehr passend und doch lösen sie wenig Resonanz aus, was daran liegen wird, dass GFK im Hier und Jetzt stattfindet, und der Text, resp. die Texte, ja eine Reflexion von vergangenen Gefühlen darstellen.

Ich zögere gerade etwas, weil ich denke, dass wir das ursprüngliche Thema GFK Blog jetzt ganz klar verlassen. Ich möchte dazu lieber ein eigenes Thema eröffnen, das belebt auch die "Westernstadt" zusätzlich ein wenig (meine Assoziation ist übrigens eher die eines Industriegebiets am Wochenende, ich mag diese Atmosphäre sehr, alles ist verlassen aber bereit am Montag wieder mit brummendem Leben zu erwachen).



So und nach diesem kleinen Ausflug sind alle wieder herzlich eingeladen hier Ideen zu Blogs zu posten!!

lg Uwe