Autor Thema: Bedürfnis nach Vertrauen  (Gelesen 3932 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Bedürfnis nach Vertrauen
« am: 14. August 2014, 21:58:15 »
Hallo, Foris,

Bob Wentworth, einer der Mitglieder der Geschäftsführung des CNVC, hat sich heute unter anderem zum Thema Vertrauen geäußert. Ich bin total begeistert und beeindruckt von seiner Analyse und möchte sie erst mal nur hier reinstellen. Vielleicht findet sich jemand, der das übersetzen mag.



1. Trust in the humanity of a person, and in the beauty of the underlying intentions (needs) leading to their choices/actions.

2. Trust that a person generally shares values that are important to me

3. Trust that a person is trying to honor the same needs that are important to me in this particular situation

4. Trust that a person is conscious / aware in their attempts to honor a particular need that is important to me

5. Trust that a person will be effective in producing results that for me are effective in caring for what matters to me



Herzliche Grüße

Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline love_and_mind

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Bedürfnis nach Vertrauen
« Antwort #1 am: 17. August 2014, 21:44:05 »
1. Vertrauen in die (Mit-)Menschlichkeit der Menschen und in die Schönheit der zugrundeliegenden Bestrebungen (Bedürfnisse), die zu ihren Entscheidungen / Handlungen führen.
2. Vertrauen darauf, dass ein Mensch grundsätzlich die Werte teilt, die mir wichtig sind
3. Vertrauen, dass ein Mensch versucht die gleichen Bedürfnisse, die mir in dieser bestimmten Situation wichtig sind zu respektieren
4. Vertrauen, dass Menschen bewusst / wissend sind in ihrem Bemühen ein bestimmtes Bedürfnis anzuerkennen welches mir wichtig ist
5. Vertrauen, dass Menschen nachhaltig Ergebnisse erzeugen, die wirksam sind um für das zu sorgen was mir wichtig ist

Ich finde das nicht so leicht zu verstehen, v.a. Punkt Nr. 5 hat mir etwas Probleme bereitet. Kann man das so übersetzen?
In dem was du sagst zeigst du dich, aber was ich höre liegt bei mir.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Re: Bedürfnis nach Vertrauen
« Antwort #2 am: 18. August 2014, 07:48:41 »
Guten Morgen!

Ja, die 5 hat es in sich. Ich habe das neulich auf eine Bürosituation angewendet.


5. Trust that a person will be effective in producing results that for me are effective in caring for what matters to me

effective gibt der Google-Übersetzer an mit wirksam oder effektiv






successful in producing a desired or intended result.
"effective solutions to environmental problems"
synonyms: successful, effectual, potent, powerful, helpful, beneficial, advantageous, valuable, useful, efficacious; convincing, compelling, strong, forceful, potent, weighty, impactful, sound, valid, impressive, persuasive, plausible, credible, authoritative, logical, reasonable, lucid, coherent, cogent, eloquent, efficacious



Ich reime mir das so zurecht, dass ich darauf vertrauen möchte, dass eine Person effektiv (wirksam) darin ist Ergebnisse zu erzielen, die in meinen Augen wirksam (sinnvoll) sind in Hinblick auf das,  was mir wichtig ist


Uff. Was für ein gestelzter Kram.
Also, ich denke an eine Jobsituation und der andere soll die Arbeit so machen, wie ich es gern hätte. Darauf möchte ich gern vertrauen.


Was meint Ihr?


Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline love_and_mind

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Bedürfnis nach Vertrauen
« Antwort #3 am: 19. August 2014, 09:13:10 »

Also, ich denke an eine Jobsituation und der andere soll die Arbeit so machen, wie ich es gern hätte. Darauf möchte ich gern vertrauen.


Guten Morgen liebe Claudia,

ich befürchte da wirst Du sehr oft enttäuscht sein  ;)

Ich versuche es auch noch mal:

Zuversicht, dass ein Mensch insofern wirken wird, dass er Resultate hervorbringt, die für mich effektvoll sind im Hinblick auf das was mir wichtig ist

So könnte ich es mir vorstellen, aber ob der Author es so gemeint hat?

Ingrid
In dem was du sagst zeigst du dich, aber was ich höre liegt bei mir.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Re: Bedürfnis nach Vertrauen
« Antwort #4 am: 24. August 2014, 10:59:37 »
*lach*

Hallo, Ingrid,

ziemlich sicher werde ich da oft enttäuscht sein. Und mit der GFK geht es dann irgendwann zurück auf Feld 1...


Gruß


Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline uwe

  • Ranglos glücklich
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Bedürfnis nach Vertrauen
« Antwort #5 am: 24. August 2014, 20:00:20 »
Wenn ich
in caring for what matters to me
lese als "meine Bedürfnisse unterstützend" ergibt das für mich schon Sinn.

Ich brauche natürlich die Freiheit mich von meiner Lieblingsstrategie "tu, was ich will" zu lösen und gemeinsam nach einer sinnvollen Strategie zu suchen, die unser beider Bedürfnisse anerkennt.

Uwe