Autor Thema: Interpretations-Gefühle  (Gelesen 4032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Interpretations-Gefühle
« am: 02. November 2008, 19:40:56 »
Im Buch "Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt" fand ich auf Seite 168:

Häufig benutzen wir die Formulierung "ich fühle mich..." oder "ich habe das Gefühl, dass..." und nennen dann kein Gefühl, sondern eine Beurteilung oder Interpretation dessen, was der andere tut.


abgelehnt
angegriffen
ausgenutzt
belästigt
beleidigt
belogen
benutzt
beschuldigt
betrogen
beschämt
erniedrigt
eingeengt
gezwungen
hereingelegt
hintergangen
ignoriert
manipuliert
missbraucht
missverstanden
nicht beachtet
nicht ernst genommen
nicht respektiert
nicht unterstützt
nicht verstanden
nicht gewertschätzt
niedergemacht
provoziert
schuldig
übergangen
unbedeutend
unerwünscht
unter Druck gesetzt
unterdrückt
unverstanden
unwichtig
unwürdig
verarscht
vergewaltigt
verlassen
vernachlässigt
verraten
wertlos
zurückgewiesen






Cynthia hat an anderer Stelle schon einmal angefangen, über Pseudo-Gefühle zu arbeiten.

http://www.gewaltfrei-im-norden.de/index.php?topic=243.0

Wer mag, kann hier gern helfen, diese "Interpretations-Gefühle" in Giraffensprache zu übersetzen.



Gruß

Claudia
« Letzte Änderung: 02. November 2008, 19:42:36 von Claudia »
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe