Autor Thema: Gründung von Empathie-Gruppen  (Gelesen 4140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Gründung von Empathie-Gruppen
« am: 18. November 2008, 21:08:48 »
Hallo, Foris!

Kit Miller und Dominic Barter legen während ihrer Findhorn Intensiv-Woche Wert darauf, dass die einzelnen Teilnehmer auch in Kleingruppen üben und sich austauschen können. Oft ist es einfacher, nur zu dritt oder zu viert zu üben oder sich Anregungen zu geben als in großen Gruppen. Und nicht jeder hat eine Übungsgruppe nebenan.


Es gibt die Möglichkeit, sich hier übers Forum zu Empathie-Gruppen zusammenzufinden. Sei es themenbezogen oder als Verabredung für einen festen Zeitraum: Interessierte, die sich zu einer solchen unterstützenden Online-Übungsgruppe zusammenschließen wollen, können zum einen hier  in diesem Board Interesse bekunden und vielleicht nach einem Trainingspartner Ausschau halten, oder sich vielleicht auch schon mit anderen GfK-Freunden verabreden. Für jede Empathie-Gruppe gibt es einen eigenen Raum, der von anderen Forumsteilnehmern nicht betreten werden kann. Bei Interesse bitte einfach hier melden oder mir eine PN schicken.


Gruß

Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline Rübenigel

  • Sr. Ranglos & Glücklich
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Ein "Nein" ist nur ein "Ja" zu etwas anderem.
Re: Gründung von Empathie-Gruppen
« Antwort #1 am: 19. November 2008, 14:34:49 »
Hallo zusammen,

ich bin bereits schon Mitglied solcher Unterstützungsgruppen und kann Euch das nur wärmstens ans Herz legen. Das wirkt auch wunderbar in der Virtualität ... und inzwischen haben sich bei mir daraus auch wertvolle Freundschaften in der "wirklichen Welt" entwickelt.

Herzliche Grüße
Cynthia
Ich bin froh, dass alles so ist, wie es ist. Wenn ich nicht froh wäre, wäre es auch so!