Autor Thema: Bedürfnisse Ausgesprochen  (Gelesen 5595 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Träumling

  • Sr. Ranglos & Glücklich
  • ****
  • Beiträge: 248
Bedürfnisse Ausgesprochen
« am: 04. Februar 2008, 18:24:00 »
Hallo ihr beiden!

Danke für diese tollen sehr Umfangreichen Listen. Ich schau hier gern rein um einen Denkanstoß zu bekommen, wenn ich nicht weiß worums bei mir grad geht.

Nun zu meinem Anliegen, es fällt mir oftmals schwer die Bedürfnisse dann in Worte zu verpacken. Hier stehen sie so schön, aber wie pack ich sie in einen Satz, mögt ihr mir mit Beispielsätzen aushelfen?

Z.B.: Achtsamkeit
"Hier wird achtsam miteinander umgegangen" oder "Mir fehlt der achtsame Umgang mit meiner Person."

Ich zieh mir momentan immer mal wieder eins ran und versuch dass in Sätzen auszudrücken - sehr holprig, leider.

Grüße,
Träumling

« Letzte Änderung: 05. Februar 2008, 13:25:39 von Träumling »
Wenn etwas sich lohnt zu tun, dann lohnt es sich auch dann, wenn wir es nicht so gut können.
v.u.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Bedürfnis nach Achtsamkeit
« Antwort #1 am: 04. Februar 2008, 19:19:26 »
Hallo, Träumling,


mit dem Erraten meiner Gefühle komm ich inzwischen klar, aber die dahinter stehenden Bedürfnisse.... uiuiui... Raten ist das meist angesagt.


Gruß
Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline Rübenigel

  • Sr. Ranglos & Glücklich
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Ein "Nein" ist nur ein "Ja" zu etwas anderem.
Bedürfnis nach Achtsamkeit
« Antwort #2 am: 04. Februar 2008, 23:13:03 »
Ich habe ein Bedürfnis nach Achtsamkeit...

Ich möchte, dass Du achtsam mit mir umgehst...

Ich wünsche mir einen achtsamen Umgang miteinander...

Achtsamkeit ist im Moment ein wichtiges Thema für mich, könntest du mich unterstützen, indem du...

Ich merke, wie wichtig mir der achtsame Umgang ist... mit dir, von dir zu mir und auch mit mir selber...

Ich habe das Bedürfnis nach mehr Achtsamkeit in unserer Beziehung, hast du eine Idee, wie wir uns das erfüllen könnten...


Immer wenn ich mit mir hadere, weil ich eine Forumlierung nicht so elegant hinbekomme, wie ich sie gerne hätte, denke ich an Marshalls Geschichte, wo er seinen Sohn darum bitten will, den Müll rauszubringen: Er kaut eine Ewigkeit an einem schönen Giraffensatz herum und sein pubertierender Sohn (auch noch in Begleitung seines besten Kumpels) wird zunehmend ungeduldig und sagt ihm "er solle doch endlich sagen, was er wolle und nicht so einen Film drehen". Darauf sagt Marshall (sinngemäß): "Kick Your ass off and take out the garbage!" Der Sohn schaut ihn an und sagt: "O.k., Daddy... lass Dir ruhig Zeit."

In diesem Sinne... herzliche Grüße... und LASSEN WIR UNS ZEIT!
Ich bin froh, dass alles so ist, wie es ist. Wenn ich nicht froh wäre, wäre es auch so!

Offline Träumling

  • Sr. Ranglos & Glücklich
  • ****
  • Beiträge: 248
Re: Bedürfnis nach Achtsamkeit
« Antwort #3 am: 05. Februar 2008, 10:06:05 »
Rübe, du hast mich Mal wieder aus den Socken!

Das ist ja fantastisch!


Nun ist hier aber etwas durcheinander gekommen. Achtsamkeit war nur ein Beispiel das ich genommen habe, weil es an erster Stelle stand, ich wollte eigentlich 1-2 Sätze (das Rübenigel soviele hinkriegt, kann ja keiner ahnen) zu jedem Bedürfnis. Viele davon gehören nicht zu meinem aktiven Wortschatz, das möchte ich gern ändern.

Also ändere ich jetzt vielleicht den Threadtitel? :)

Gruß,
Teresa
Wenn etwas sich lohnt zu tun, dann lohnt es sich auch dann, wenn wir es nicht so gut können.
v.u.

Offline Tabasco

  • Administrator
  • Ranglos glücklich
  • *****
  • Beiträge: 15
Re: Bedürfnis nach Achtsamkeit
« Antwort #4 am: 05. Februar 2008, 10:26:07 »
mit dem Erraten meiner Gefühle komm ich inzwischen klar, aber die dahinter stehenden Bedürfnisse.... uiuiui... Raten ist das meist angesagt.

Mir fällt das total schwer!