Autor Thema: Interpretationen und Diagnosen  (Gelesen 5628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Interpretationen und Diagnosen
« am: 10. September 2007, 22:32:26 »
Aus: Gewaltfreie Kommunikation (von Marshall B. Rosenberg)


S. 62
Ohne Zweifel hat es Zeiten gegeben, wo wir dachten, wir würden ignoriert, und unser Gefühl war Erleichterung, weil wir für uns selbst sein wollten. Ohne Zweifel hat es auch andere Zeiten gegeben, wo wir uns verletzt fühlten, wenn wir dachten, wir würden ignoriert, weil wir dazu gehören wollten. Worte wie "ignoriert" drücken statt unserer eigenen Gefühle eher unsere  Interpretation anderer Menschen aus.


Es folgen jetzt Kostproben solcher Wörter:


abgeschnitten
angegriffen
ausgebeutet
ausgenutzt
bedroht
benutzt
beschämt
betrogen
bevormundet
eingeengt
eingeschüchtert
festgenagelt
gequält
gezwungen
gestört
herabgesetzt
hintergangen
in die Enge getrieben
manipuliert
mißbraucht
mißverstanden
nicht beachtet
nicht ernst genommen
nicht geachtet
nicht gehört
nicht gesehen
nicht verstanden
nicht unterstützt
nicht respektiert
nicht gewertschätzt
niedergemacht
proviziert
sabotiert
übergangen
unterbrochen
unter Druck gesetzt
unterdrückt
ungewollt
uninteressant
unwichtig
verlassen
vernachlässigt
vernichtet
vertrieben
zurückgewiesen

Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe

Offline Sonja_AC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Interpretationen und Diagnosen
« Antwort #1 am: 30. November 2009, 21:29:55 »
Danke für die Liste und das Eingangsstatement. Aber dann bleiben nicht mehr viele Gefühle über die "echte" Gefühle sind. Ich fühle mich da jetzt sprachlich ziemlich eingeschränkt. Aber klar alle diese Worte beschreiben eher ein "tun" als ein Gefühl. Was sind denn dann echte Gefühle die diesen Interpretationen gegenüberstehen könnten?

Offline Claudia

  • Administrator
  • Hero Ranglos Glücklich
  • *****
  • Beiträge: 1018
  • Feel welcome!
    • Gewaltfrei im Norden - Forum für GfK-Freunde
Re: Interpretationen und Diagnosen
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2009, 21:44:15 »
Hallo, Sonja,


hier gibt es auch eine Liste mit Gefühlen bei erfüllten Bedürfnissen

http://www.gewaltfrei-im-norden.de/index.php?topic=10.0

und eine Liste mit Gefühlen bei unerfüllten Bedürfnissen

http://www.gewaltfrei-im-norden.de/index.php?topic=11.0


Ich habe mir eine kleine Liste gebastelt, wo alle diese Gefühle aufgeführt sind. Auf der Rückseite sind alle Bedürfnisse zusammengefasst und - sehr klein geschrieben - die Interpretations-Gefühle. Mir helfen diese Listen sehr herauszufinden, wie es mir geht und welche Bedürfnisse bei mir gerade erfüllt oder unerfüllt sind. Hilft Dir diese Antwort weiter?

Gruß

Claudia
Unsere neuen oder erneuerten Beziehungen sind durchweg in Augenhöhe